Systemfragen

Das Wasser ist weg und es hat sich eine breite Landverbindung zur Insel „Zukunft der Jugendarbeit“ aufgetan.

Unsere bisherigen Ideen, Anregungen und Ergebnisse werden im Zukunftsatoll aufgehen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und sehen gespannt dem nächsten Meilenstein entgegen.

Ralf Tietge

Inhalte

Demokratie | Gemeinwesen | privat vs. Öffentlichkeit | Datenschutz und Überwachung | Europa | globale Gerechtigkeit

Mitwirkende

  • Federführendes Interesse: SJD
  • Interesse an der kontinuierlichen Mitarbeit: NFJ, JW AWO, DGB-J
  • punktuelles Interesse: DLRG-J

Ergebnisse des 1. Meilensteins

Auf welche 3 Themen legt ihr einen besonderen Schwerpunkt?

  • Kapitalismuskritik
  • Freiräume schaffen
  • Politikverständnis / Kritik, Definition

Habt ihr euch bereits auf konkrete nächste Schritte verständigt?

(Analyse, Strategie, Aktion) Klärung in neuem AK-Treffen

Wann und wo trefft ihr euch wieder?

Ist noch zu klären (Ende Nov., Anfang Dez.)

Wer ist der Inselhäuptling (mit Kontaktdaten)?

Bastian Zimmermann (SJD-Die Falken Niedersachsen)

Ergebnisprotokoll 1. Treffen Systematoll

Datum: 11.12.2008 / Zeit: 16:00 Uhr

Ort: Falkenbüro Braunschweig, Tuckermannstr. 9

Teilnehmer:

NFJ, SJD, JW der AWO, DGB entschuldigt)

Vorstellungsrunde

Bestandsaufnahme

Diskussion und Analyse der unterschiedlichen Ansatzpunkte und Intentionen der Teilnehmer

  • Ansprüche an die Insel
  • Prozesseinschätzung
  • Zukunft der Jugend-/Verbandsarbeit
  • Bedeutung von next2020 nach innen und aussen
  • Forderungen an die Politik

allgemeine Absprachen

  • Blick auf andere Inseln halten
  • Kommunikation muss auch digital laufen
  • Dokumentation und Infosammlung erstellen

Themenkomplexe

Zur Konkretisierung der Themenkomplexe sollen Unterlagen/Informationen zu nachfolgenden Bereichen gesammelt werden.

  • Schule (Diskussionspapier der Falken)
  • Jugendhilfe (Geschichte, Gegenwart und Zukunft /Erich)
  • Politik (aus Sicht von Kindern und Jugendlichen)
  • Ausbildung Berufsschule (Veränderungen)

Methoden und Veranstaltungen

Es wird über unterschiedliche Methoden und mögliche Veranstaltungen diskutiert.

  • Div. Lebenskuchen erstellen und auswerten
  • Talkrunde mit Politikern
  • Tagesveranstaltung mit Schülern/Lehrern
  • Veranstaltungen mit Gewerkschaften/Vertrauenskörpern/Betriebsräten

Nächstes Treffen

12.02.2009 bei der Naturfreundejugend

20081211_protokoll1_systemfrage.pdf

Ergebnisprotokoll 2. Treffen Systematoll

Datum: 12.02.2009 / Zeit: 16:00 Uhr

Ort: Büro der Naturfreundejugend, Stresemannallee 12, Hannover

Teilnehmer:

NFJ, SJD, (JW der AWO, DGB entschuldigt)

Kurze Vorstellungsrunde der „neuen“ Inselbewohner

Themenkomplexe Zur Konkretisierung der Themenkomplexe sind nachfolgende Unterlagen/Informationen gesammelt und verteilt worden:

  • Unser Traum macht Schule (Positionspapier der Falken)
  • Bildung in der Jugendarbeit – Auswirkungen der PISA-Studie auf die Jugendarbeit (Präsentation der NFJ)
  • Bildung im Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendarbeit kommt an der PISA-Studie nicht vorbei (Präsentation von handlungsbestimmenden Ergebnissen nach Rauschenbach)
  • Qualifizierung für den Arbeitsmarkt (Zusammenfassung von verschiedenen Papieren durch NFJ)

Veranstaltungen

Es werden erste konkrete Veranstaltungen diskutiert und auch zeitlich terminiert

1. Politiker-Talk (regionale Fraktionssprecher) zum Thema „Bildung statt Schule“ im Rahmen des Pfingstcamp der Falken (30.05.09 - 01.06.09)

2. „Möglichkeiten der Jugendverbandsarbeit“ Gesprächskreis mit Politik, Verwaltung und Jugendverbänden

  • informeller Austausch der jeweiligen Sichtweisen
  • Istanalyse und Sollplanungen
  • Qualitätsmerkmale der Jugendverbandsarbeit
  • Problematiken der Förderung / Nachweisverfahren

3. Feierabendgespräche (DGB / 29.10.2009)

Aufgaben

1. Aus den Verbänden sollen Positionen zu Punkt 2 (Veranstaltungen) bis zur nächsten Sitzung gesammelt werden

2. Es sollten bis zur nächsten Sitzung Namensvorschläge für Einladungen zu Punkt 2 (Veranstaltungen) erörtert werden.

3. Hauke nimmt Kontakt zu AWO/DGB auf, um den Bereich der Qualifizierung für den Arbeitsmarkt weiter spezifizieren zu können.

Nächstes Treffen

16.04.2009 um 16:00 Uhr im Bezirksbüro der Falken Hannover

2009_0212_protokoll2_systemfrage.pdf


Eigene Werkzeuge