Termine

Am 11.September 2010 ist es so weit, der 3. Meilenstein wird erreicht: die neXTkonferenz2.0!

Als ein Schwerpunkt der neXTkonferenz (neben neXTgender, neXTmedia und neXT2.0) haben die Inselhäuptlinge und Inselbewohner-innen der einzelnen Themeninseln des Projekts nun nach der langen und erfolgreichen Arbeit einen Raum zur Verfügung um ihre Ergebnisse präsentieren zu können.

Insgesamt wird es 3 Zeitschienen geben in denen sich das Projekt neXT2020 und dessen bisherige Ergebnisse auf der neXTkonferenz vorstellen wird.

In der ersten Zeitschiene, wird es eine Begrüßung geben, gefolgt von einem kurzen Film, in dem die Inselhäuptlinge zu Wort kommen. Danach wird noch ein wenig Zeit für Fragen, Informationen und Kommentare sein.

Die einzelnen Themenbereiche des Projekts neXT2020 (Glück/Persönlichkeit, Partizipation & Gestaltung, Interkulturalität & Migration, Umwelt & Globale Gerechtigkeit, Soziale Gerechtigkeit, Bildungsatoll, Partizipation und Zukunft der Jugendarbeit) werden auf der neXTkonferenz jeweils ihren einzelnen Präsentationsbereich, in Form einer kleinen Insel, bekommen. Jeder Themeninsel ist des weiteren eine Farbe zugeordnet. Diese Zuordnung ist wichtig, da die Besucher-innen der neXTkonferenz am Eingang ein Papierboot in einer der entsprechenden Farben erhalten. Diese Boote sollen nicht nur die Funktion haben die Besucher zu den einzelnen Themeninseln zu leiten, sondern mit persönlichen, provokanten Fragen/Thesen, die auf den Booten geschrieben stehen, soll das Interesse der Besucher-innen an den einzelnen Themen geweckt werden.

In der zweiten Zeitschiene wird Wolfgang Gründiger („Deutschlands Vorzeige-Mittzwanziger”) einen spannenden Vortrag halten zum Thema „Herausforderungen und Chancen der Jugendarbeit im Jahr 2020“, über den im Anschluss eifrig diskutiert werden darf.

Die dritte Zeitschiene wird wieder ein Workshop sein, der mit dem Auftritt eines Improtheaters beginnen wird. Danach werden die einzelnen Inseln eigene, themenspezifische Programme anbieten. Anschließend werden die Ergebnisse dieses informativen Tages zusammengetragen um diese am Ende des Tages in die Closing-Session der neXTkonferenz mit einbringen zu können.

Die weiteren Themenschwerpunkte der neXTkonferenz (neXTgender, neXT2.0, neXTmedia) werden ebenso aus zwei Workshop-Sessions und einem interessanten Vortrag bestehen. Die Vorträge werden nicht zeitgleich stattfinden, so dass für jeden die Möglichkeit besteht alle Vorträge anhören zu können. Des weiteren ist der Ablauf in drei Zeitschienen aufgeteilt um den Besucher-innen einen Wechsel zwischen den einzelnen Bereichen ermöglichen zu können.

Weitere Informationen findet ihr unter www.nextkonferenz.jsnds.de=====

Meilenstein 1.5: „Zukunft mit Starbesetzung!”

zunächst war unser Zukunftsprogramm „neXT2020” ja als ca. zweijähriger, möglichst breit angelegter Prozess geplant, um die verschiedenen Interessen, Ebenen und Arbeitsformen berücksichtigen zu können. Ein Blick auf die verschiedenen Themeninseln, Termine und Finanzierungsmöglichkeiten legte dann zu Beginn diesen Jahres eine Verlängerung des Zeitplanes nahe und damit auch eine Verschiebung des zweiten Meilensteins auf den 01.02.2009. Damit uns die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, soll nun der angekündigte Zwischenschritt eingelegt werden: Der Meilenstein 1.5!

Am 25.09.2009 werden wir u.a. noch einmal das aktuelle Geschehen sowie die Vernetzung untereinander im Gesamtprogramm „neXT2020” und die damit verbundenen Potenziale im Hinblick auf den 2. Meilenstein in den Blick nehmen. Als besondere inhaltliche Befruchtung ist der externe Referent Peter Martin Thomas mit der Sinus-Milieu-Studie U27 nach Hannover eingeladen. Das neue Förderprogramm „Generation 2.0” bietet zudem weitere möglichen Erweiterungen unserer bisherigen Zukunftsinselperspektiven, die es zu bedenken und abzustimmen gilt. Die bisherigen Planungen sehen beispielsweise vor, dass die Themeninseln von „neXT2020” ein MAKRO-Projekt beantragen können und so einzelne kleinere mikro-Projekte zum Inselthema befördern und vernetzen können. Mit jedem Projekt wird so ein weiterer „Stern” im Programm „Generation 2.0” zum Leuchten gebracht.

Alle Inselhäuptlinge und weitere Interessierte sind herzlichst zum Meilenstein 1.5 am 25.09.2009 von 09:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr in die Geschäftsstelle des Landesjugendrings eingeladen.

Meilenstein 2

„Immer dieser Horizont. Blau. Blau. Da: auch blau. Ich kann blau nicht mehr sehen! Keine Wolke. Und schon gar kein Schiff. Ja, kommt denn niemals jemand vorbei hier bei meiner Insel? Es muss ja nicht gleich ein Kreuzfahrtschiff sein. Und schon gar kein Truppentransporter. Nur so eine Handvoll Leute zum Reden. Keine Pauschaltouristen natürlich. Mehr so; Inselhopper. Ja, Inselhopper wären cool! Ein ganzes Boot von Inselhoppern…”

Um Inselleben, Impulse und Zukunft geht es am „zeugnisfreien” Montag, dem 01.02.2010 ab 09:45 Uhr in der Geschäftsstelle des LJR. Mittels Inselhopping soll der eigene Horizont und der aller anderen erweitert werden. Vielleicht sieht man sogar die eigene Insel in der Ferne? Je mehr Inselhopper von der eigenen Themeninsel als „Botschafter-innen” auf eine andere ziehen – desto besser!. Neben der Präsentation der Zwischenergebnisse der einzelnen Inseln, wie z.B.: Bildung, soziale Gerechtigkeit, Glück, Umwelt und globale Gerechtigkeit, Systemfrage, Migration oder Partizipation und der dort bisher entwickelten Ansätze für Zukunftsszenarien wird es zudem Anregungen zur Zukunft der Gesellschaft durch den externen Referenten Prof. Dr. Franz Josef Röll von der Hochschule Darmstadt geben. Die Impulse sollen anschließend aufgenommen und Perspektiven für die gemeinsame Weiterarbeit entwickelt und abgestimmt werden. Am Ende des Tages werden wir der Zukunft der Jugendarbeit ein Stück näher gekommen sein.

Meilenstein 3

Am 11. September 2010 fand nun der letzte Meilenstein auf dem Weg zur Zielgeraden statt. Im Zuge der neXTkonferenz, die im Pavillon Hannover statt fand, konnten die Inseln das Ergebnis ihrer Arbeit präsentieren.

Doch nicht nur die Jugendverbände trugen mit ihren liebevoll und äußerst kreativ gestalteten Inseln zum Gelingen des Maintracks neXT2020 bei, auch einen spannenden Vortrag gab es zu hören. In Anlehnung an den amerikanischen Politiker und Umweltaktivisten Al Gore forderte Wolfgang Gründinger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen, in seinem Vortrag „Jugendarbeit im Jahr 2020: Herausforderungen und Chancen” mehr kreativen Aktionismus für die Jugendarbeit. Mit Fragen wie „Warum solle man nicht z.B. einen Bagger besetzen, um der eigenen Ablehnung zum Bau eines Kohlekraftwerks Ausdruck zu verleihen?” trug der Vortrag zu einer angeregten Diskussion im Themenschwerpunkt neXT2020 bei.

In der letzten Zeitschiene hieß es dann „Von den Themeninseln zum gemeinsamen Kontinent”. Gemeinsam wurden Thesen aufgestellt die auch gleichzeitig Forderungen für eine bessere Zukunft der Jugendarbeit darstellen sollten.

Insgesamt war der 3. Meilenstein eine gelungene Präsentation der Arbeit der Inselergebnisse und ermöglichte vielen Menschen aus Politik, Jugendarbeit und Jugendlichen einen Einblick in das Projekt neXT2020.

Die nächsten Treffen der Themeninseln:

Soziale Gerechtigkeit - Gesellschaft im Wandel

01.12.2008, 14:00 Uhr, Verden

Einladung und Rückmeldebogen

Systemfragen

1. Treffen

Donnerstag, 11.12.2008 in Braunschweig

2008_systemfrage_e1.pdf

2. Treffen

Donnerstag, 12.02.2009 in Hannover

2008_systemfrage_e2.pdf

3. Treffen

Donnerstag, 16.04.2009 in Hannover

ACHTUNG: neuer Termin Montag 11.05.2009 in Hannover

2009_systemfrage_e3b.pdf

Zukunft der Jugendarbeit

zunächst wird im Wiki weitergearbeitet

Partizipation & Gestaltung

Gucken wir mal! Wird per Mail geklärt.

Migration & Interkulturalität

DJO-Geschäftsstelle am 05.11.2008, 10:00 Uhr, 30419 Hannover, Innersteweg 7

Bildungsatoll

1.Treffen

Montag, 03.11.2008, 18:00 Uhr, Hannover, Tabor, Hildesheimer Str.

Einladung & Rückmeldebogen

2.Treffen

Freitag, 12.12.2008,12:00Uhr, Hannover, Tabor, Hildesheimer Str.

einladung_bildungsinsel-2.treffen.pdf

Umwelt & globale Gerechtigkeit

JANUN – Landesjugendbüro, Hannover, Dienstag, 20.01.2008, 10:00 Uhr

Persönlichkeit

Open-Space der DLRG-Jugend 28./29.09.2008

Glück

Open-Space der DLRG-Jugend 28./29.09.2008 


Eigene Werkzeuge