Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06

Da ist alles drin! Das rund-um-sorglos-Paket Juleica 2011

Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Bramsche bildet 73 neue GruppenleiterInnen aus.


Das lange Warten hatte jetzt endlich ein Ende. Der diesjährige Gruppenleitergrundkurs des Kirchenkreis Bramsche, der bereits Anfang November 2010 ausgebucht war, fand jetzt in den Zeugnisferien in der Jugendherberge in Lingen (Ems) statt. 73 neue Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter wurden erfolgreich ausgebildet. Eine so vergleichbar große Gruppe von Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers bisher nicht bekannt. 

Dieser Gruppenleitergrundkurs dient den Jugendlichen als Basis zur Erlangung der JuLeiCa (Jugendleitercard). Angesprochen waren Jugendliche, die sich ehrenamtlich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen engagieren.

Durch ein sehr erfolgreiches Werbekonzept von Christian Droste und Jan Westermann, Ehrenamtliche aus dem Kirchenkreis, war dieser Gruppenleitergrundkurs sehr gefragt und erlebte einen nie dagewesen Anmeldeboom. Aufgrund dieses sehr erfreulichen Anmeldeverhaltens seitens der Jugendlichen entschloss sich Kirchenkreisjugendwart Johannes Kuhnert-Kohlmeyer, sein Leitungsteam zu erweitern. Dieses neue Team um Kuhnert-Kohlmeyer bescherte mit ihm gemeinsam allen Jugendlichen eine qualifizierte, abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung. Durch die Harmonie im Team und durch das stetige Gefühl von Vertrauen untereinander war diese Teambesetzung perfekt und trug entscheidend zum großen Erfolg dieses Kurses bei. 

Der Kurs bot nicht nur Spiel, Spaß und Spannung, sondern auch viele Tricks und Kniffe, die hilfreich sein können, aber auch geballtes Grundlagenwissen, damit in Zukunft jede Gruppenstunde oder Freizeit ein voller Erfolg wird.

Wichtige Kursinhalte waren Spielepädagogik und Programmplanung als auch Gruppenpädagogik und entwicklungspsychologische Aspekte, die natürlich die Dynamik einer Gruppe oder die Planung entscheidend beeinflussen können. Das Profil eines ehrenamtlichen Mitarbeiters und dessen Anforderungen an jeden von uns bildeten ein wichtiges Puzzleteil zur Erstellung des eigenen Profils.

Ein weiterer zentraler Baustein dieser Schulung war das grade in der Ev. Jugend unersetzliche Werkzeug »Andachtsgestaltung«. Die Jugendlichen hatten hier die Möglichkeit, sich in einem professionellen Rahmen zu erproben und erhielten kompetentes Feedback. Das Thema Recht- und Aufsichtspflicht wurde den Jugendlichen durch den Rechtsanwalt Manfred van Alst aus Bramsche vermittelt. 

»Den Jugendlichen wurde ein großes Potpourri an relevantem Handwerkzeug für Gruppenleiter vermittelt und die Atmosphäre sowie Dynamik in der Gruppe waren trotz der Gruppengröße sensationell. Ich bin sehr stolz, Teil dieser Gruppe gewesen zu sein.«, so Christian Droste.

Dieses Rund-um-sorglos-Paket boten Kirchenkreisjugendwart Johannes Kuhnert-Kohlmeyer und ein Team aus ehrenamtlichen Teamern bestehend aus Alla Hetke, Kira Völkers, Maike Neumann, sowie Jan Westermann und Christian Droste mit einem großen Erfahrungsschatz und besonderer Leidenschaft an. Die Ergebnisse dieser gelebten Leidenschaft wurden am Ende dieses Gruppenleitergrundkurses deutlich. In der Abschlussandacht bescherte nicht nur das Leitungsteam den Jugendlichen ein ganz besonderes Geschenk, sondern auch die Jugendlichen dem Leitungsteam durch Ausdruck ihrer Emotionen das beste Geschenk, was einem Leitungsteam zu Gute kommen kann.

»Da ist alles drin« so beschreibt es Jan Westermann. »Wir haben durch unser Konzept allen Jugendlichen das Gefühl vermitteln können, ein wichtiger Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Uns war immer wichtig, allen Jugendlichen deutlich zu machen, dass jede und jeder Einzelne von ihnen den größten Schatz der Ev. Jugend darstellt und somit alle zusammen den kostbarsten Schatz bilden, den die Evangelische Jugend zu bieten hat. Wir sind alle sehr stolz und dankbar zugleich diese sensationelle Gruppe von jungen Ehrenamtlichen ausgebildet zu haben und ihnen nicht nur Qualifikationen für ihr ehrenamtliches Engagement geliefert haben, sondern auch für ihr weiteres Leben

Den ganzen Kurs über fanden zeitgleich die Dreharbeiten für den Film »JuLeiCa 2011 - The Movie« statt. Dieses Filmprojekt ist auf Initiative von Christian Droste und Jan Westermann gestartet worden und wird im Rahmen der Projektförderung von Generation 2.0 vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit sowie dem Landesjugendring Niedersachsen gefördert.

»JuLeiCa 2011 - The Movie« wird ein Film von Ehrenamtlichen für Ehrenamtliche, der die Ereignisse und Erlebnisse dieses Gruppenleitergrundkurses dokumentiert und die Jugendlichen während ihrer Zeit in Lingen begleitet. Dieser Film wird voraussichtlich im Juni in einem örtlichen Kino gezeigt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Und hier noch ein Link zum Video-Clip mit Impressionen aus dem Kurs:

http://www.youtube.com/watch?v=7AC2wb6Dlxg

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!