Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
02.Mai.2011 │ JANUN e.V.

Theater einmal anders: Die ZettelsTheaterOffensive!

Guck ich ZDF oder geh ich zur ZTO?! ...es sind noch Plätze im Theaterprojekt ZettelsTheaterOffensive (ZTO) frei!


Liebe Theaterinteressierte und Mit-ZTOler_innen!

Für das zweite Seminar des ungewöhnlichen Theaterprojekts ZettelsTheaterOffensive! (ZTO) vom 06.05.-08.05.2011 in der Prinz-Höfte-Schule in Bassum sind noch Plätze frei!

Worum es geht:

  • Wir bieten dir die Möglichkeit selber Theater zu spielen – ob Du Vorkenntnisse hast oder nicht, spielt überhaupt gar keine Rolle.
  • Innerhalb einer kleinen, geselligen Runde kannst Du zusammen mit anderen und einem Referenten - neben Übungen zum Sprechen und dem Bewegen auf einer Bühne - eine neue Methode des Theaterspielens kennenlernen: Das »ZettelsTheater«, das größtenteils auf Halbimprovisation ohne Auswendiglernen von Texten basiert. Zusätzlich zum »(Luft-)fechten«, werden auch Aufführungen Bestandteil des Projekts sein. 
  • Zusätzlich dazu bekommst du die Chance Methoden zu lernen um das Erfahrene weiterzugeben und so auch mit immer neuen Leuten Theater zu spielen.


Wir möchten mit euch an drei Seminaren von März bis Juni 2011 eine Form des Theaters fernab vom »musealen Kunstgegenstand« aufzeigen und es möglich machen Methoden zum Theaterspielen und zur Weitergabe dessen zu erlernen. Als Unterstützung zur Weitergabe der Methoden und zum Festhalten des Erfahrenen ist ein schriftliches "Logbuch" als Abschluss angedacht, an dessen Umsetzung die Gruppe gemeinsam arbeitet.

Das zweite Seminar wird vom 06.05. - 08.05.2011 in der Prinz-Höfte-Schule in Bassum bei Bremen stattfinden. Bis auf einen Verpflegungskostenanteil von 10,- Euro werden alle sonstigen Kosten von uns übernommen! Das dritte Seminar wird vom 10.06. - 12.06.2011 ebenfalls in der Prinz-Höfte-Schule in Bassum stattfinden.

Für die Seminare ist eine Anmeldung erforderlich, damit wir besser planen und kalkulieren können. Meldet euch am besten so schnell wie möglich an, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer_innenplätzen haben. 

Entstanden ist die Projektidee übrigens auf dem Jugendumweltkongress »Herbstspektakel« von JANUN e.V. im Oktober 2010. Mehrere Teilnehmer_innen hatten Interesse an einem weiterführenden Theaterprojekt geäußert, welches Theater in einer etwas anderen Sichtweise und Umsetzung darstellen sollte, als dies oftmals geschieht.

Als Referent für das Projekt bot sich der Theaterworkshopleiter des »Herbstspektakels« Snorre Björksson an, der schon seit längerem eine eher unkonventionelle Art des Theaterspielens mit Hilfe von Workshops umsetzt. Er hat auch den Begriff »ZettelsTheater« erfunden, der auf einer Figur in Shakespeares Stück »Ein Sommernachtstraum« und der Arbeitsweise mit Textzetteln beruht.

Ansprechpartner für Anmeldungen, das Projekt, bei Fragen oder was euch sonst noch einfällt ist: Runa Janson, runa{auf}janun{punkt}de, Tel.: 0511- 39 40 415 / 39 42 946

www.janun.de/zettels_theater

(Übrigens: Zu finden ist das Projekt auch unter der Internetadresse www.generationzweinull.de bei aktuellen Projekten.)

Wir freuen uns auf Euch!

Viele liebe Grüße

eure »ZettelsTheaterOffensive!«

Orgagruppe

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!