Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01

Interkulturelles Kompetenztraining: Vielfalt leben!

Das Projekt „neXTkultur – Migration|Partizipation|Integration|Kooperation” rückt u.a. die interkulturelle Öffnung in der Jugendverbandsarbeit gemeinsam mit allen Jugendverbänden und Migrant-inn-enjugendselbstorganisationen in den Vordergrund.


Im Rahmen der Qualifizierungsreihe „Vielfalt leben!“ findet am 18.07.2014 Modul II, Schwerpunkt „Kultur und Persönlichkeit” von 10.00 bis 16.00 Uhr im Landesjugendring Niedersachsen, Zeißstr. 13 in Hannover statt.

In dem interkulturellen Kompetenztraining Modul II setzen wir uns in gemischten Gruppen mit einzelnen Methoden zu verschiedenen Werte- und Normenkomplexen auseinander, reflektieren die Ergebnisse und können sie in unserer Jugendarbeit zur Geltung bringen. Schwerpunkt der Fortbildung wird die reflexive und methodische Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturkonzepten sein. 

Sowohl in den anerkannten Jugendverbänden als auch in den MJSOen organisieren sich Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Daher spielen identitätsbildende Faktoren wie Religion, Sprache und Kultur eine große Rolle. Denn das Erkennen dieser individuellen Bedarfe von Jugendlichen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte setzt interkulturelle Sensibilität voraus. 

Interkulturell sensibel ist eine Person nicht automatisch, wenn sie eine Migrationsgeschichte mitbringt oder gerne im Ausland Urlaub macht. 

Eine interkulturell kompetente Person ist vielmehr fähig, verschiedene Eigenarten der Wahrnehmung und des Fühlens in der eigenen sowie in anderen Kulturen zu erfassen, die entsprechenden kulturellen Denkmuster zu verstehen und dementsprechend sensibel auch mit den Mitmenschen umzugehen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind hauptamtliche Multiplikator-inn-en mit interkulturellen Vorerfahrungen; eine Teilnahme an Modul I ist nicht zwingend notwendig.

Die Teilnahme ist kostenlos und wird über ein Teilnahmezertifikat bestätigt.

Anmeldung 

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, daher bitten wir um Anmeldungen bis zum 04.07.2014 unter nextkultur{auf}ljr{punkt}de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!