Magazin

Kalender

M D M D F S S
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04

Projektleitung für „∑tART – Jugendkultur in Griechenland“ gesucht!

Ab Mai 2015 plant das Goethe-Institut Thessaloniki in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. das Programm „∑tART – Jugendkultur in Griechenland“ durchzuführen.


Das Goethe-Institut Thessaloniki sucht ab dem 01.05.2015 eine

Projektleitung (m/w)

in Vollzeit für das Programm „∑tART – Jugendkultur in Griechenland“.

∑tART ist ein mehrstufiges Fortbildungs- und Stipendienprogramm für griechische Hochschulabsolvent(inn)en, die sich im internationalen Kulturmanagement qualifizieren wollen.

Die erste Programmphase wird in Deutschland durchgeführt und soll den Stipendiat(inn)en die Möglichkeit eröffnen, an mehrwöchigen Fortbildungen und Hospitationen teilzunehmen. Die zweite Programmphase wird in Griechenland stattfinden und den Stipendiat(inn)en die Gelegenheit geben, über ein halbes Jahr eigene Jugendkulturprojekte in ihrem lokalen Umfeld zu realisieren.

Ihre Aufgaben

Die Mitarbeit im Projekt umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

  • Konzeptionelle Entwicklung der Programmphase in Griechenland und fachliche Mitwirkung bei der inhaltlichen Ausrichtung des Gesamtprogramms in Abstimmung mit den Programmpartnern
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung einzelner Programmteile, insbesondere des Ausschreibungs- und Auswahlprozesses der Stipendien, der prozessbegleitenden Fortbildungen in Griechenland und des Abschlussfestivals
  • Projektmonitoring: Betreuung und Begleitung der Stipendiat(inn)en und Kontakt zu den beteiligten Kultureinrichtungen während der Programmphase in Griechenland
  • Verantwortung für die administrative und finanztechnische Abwicklung der Programmteile in Griechenland, die von einer Projektassistenz unterstützt werden soll
  • Kommunikation, Dokumentation und Evaluation der Programmteile in Griechenland, insbesondere der Einzelprojekte der Stipendiat(inn)en und des Abschlussfestivals
  • Enge Abstimmung aller Prozesse mit den Programmmitarbeiter(inne)n in Griechenland und Deutschland

Ihr Profil

  • Einschlägiger Hochschulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung im internationalen Non-Profit-Bereich
  • Erfahrung im internationalen Projektmanagement (konzeptionelle und administrative Tätigkeiten sowie Budgetierung), insbesondere im internationalen „Kulturmanagement“ und „Projektmonitoring“
  • Sehr gute kommunikative, interkulturelle und organisatorische Fähigkeiten, sicheres Auftreten und eine hohe soziale Kompetenz
  • Kenntnisse des Griechischen auf Muttersprachlerniveau sowie sehr gute Kenntnisse der englischen und gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Teamgeist, Belastbarkeit, überdurchschnittliches Engagement sowie Bereitschaft zu flexibler Arbeit auch außerhalb der Regelarbeitszeit und zu häufigen Auslandsreisen
  • Erfahrungen im Bereich der Jugendkulturarbeit in Griechenland und im Einsatz freier Mitarbeiter/innen sind von Vorteil
  • Einschlägige Kenntnisse von Computerprogrammen wie MS Office sowie die Fähigkeit sich in andere Datenverarbeitungsprogramm einzuarbeiten
  • Kenntnisse im Social-Media-Management sind von Vorteil

Angebot

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer dynamischen und vielseitigen nichtstaatlichen Organisation. Sie erwartet ein motiviertes Team kompetenter Mitarbeiter/innen, ein angenehmes Arbeitsklima sowie Platz für eigene Ideen.

Die Tätigkeit wird angemessen, entsprechend dem Vergütungsschema des Goethe-Instituts Thessaloniki für 40 Stunden/Woche (100 % der regulären Arbeitszeit) vergütet.

Eine Besetzung der Stelle wird zum 01.05.2015 angestrebt. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.07.2016 befristet. Eine Option auf Verlängerung besteht vorbehaltlich einer erfolgreichen Fortführung des Programms ∑tART.

Ihr Arbeitgeber wird das Goethe-Institut Thessaloniki sein. Arbeitsort ist Thessaloniki, verbunden mit Reisetätigkeit in Griechenland und Deutschland.

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Es fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermittelt es ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument und ausschließlich per Mail (max. 5 MB) bis zum 19.04.2015 an il{auf}thessaloniki.goethe{punkt}org. Bitte beachten Sie, dass per E-Mail versendete Bewerbungen unverschlüsselt über das Internet gehen und damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert sind. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Fragen können Sie schriftlich an die oben genannte E-Mail-Adresse richten.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 24.04.2015 in Thessaloniki statt.

Weitere Stellenausschreibungen im Projekt

Projektassistenz (m/w) in Teilzeit (50%) für das Programm „∑tART – Jugendkultur in Griechenland“ (Thessaloniki)

Projektkoordination (m/w) in Teilzeit (50%) für das Programm „ΣtART – Jugendkultur in Griechenland“ (Berlin)

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!