Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2015

Du bist zwischen 18 und 26 Jahre alt, engagierst dich bei der Freiwilligen Feuerwehr, in deiner Gemeinde, im Sportverein oder bei den Pfadfindern? Du bist im Jugendparlament oder Jugendclub aktiv, beteiligst dich an Umweltprojekten oder engagierst dich anderweitig ehrenamtlich in der Jugendarbeit und hast Interesse, Japan und junge japanische Gleichgesinnte kennen zu lernen?


Dann bewirb dich!

Das Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2015 mit dem Thema: „Gesellschaftliche Partizipation junger Menschen“ bietet dir die Möglichkeit, an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan teilzunehmen. Du wirst insbesondere die Situation der Jugendarbeit und Bildung sowie das Alltagsleben in Japan über Besuche von Jugendeinrichtungen, Fachvorträge, Diskussionsrunden mit jungen Ehrenamtlichen sowie ein Gastfamilienwochenende kennenlernen. Ausgewählte Besichtigungen historischer und kultureller Einrichtungen geben einen Einblick in die spannende japanische Kultur.

Bei diesem Programm lernst du interessierte, junge Japanerinnen und Japaner kennen und knüpfst ganz besondere, möglicherweise langjährige Kontakte, beispielsweise mit künftigen und teils auch ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der japanischen Delegationen zurückliegender Jahre. Das Deutsch-Japanische Wochenendseminar in Tôkyô ist eine dieser Möglichkeiten, Kontakte zu japanischen Ehrenamtlichen zu knüpfen und über Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Länder zu diskutieren. Bei einem Gegenbesuch in Deutschland werden den Ehrenamtlichen der japanischen Delegation, die du auf deiner Japanreise kennengelernt hast, in Berlin, Fürstenberg/Havel und Dresden Einblicke in die deutsche Jugendarbeit und Lebensweise gegeben. Das Deutsch-Japanische Wochenendseminar in Fürstenberg/Havel ermöglicht dir durch vertiefte und moderierte Diskussionen eine intensive Auseinandersetzung über gesellschaftliche und individuelle Verantwortung aus der jeweils anderen Perspektive. Eine Teilnahme an diesem Seminar wird im Sinne des inhaltlichen Konzepts des Austauschprogramms für sinnvoll erachtet.

Vorbereitungsseminar

Vor der Abreise wird es ein (obligatorisches) Vorbereitungsseminar in Berlin geben, auf dem dir erste Kenntnisse über das Land und die Menschen vermittelt werden und du deine Mitreisenden und deren Engagement kennenlernen wirst.

Sprache & Alltagsgewohnheiten

Sowohl in Japan als auch in Deutschland werden alle offiziellen Programmteile gedolmetscht (Japanisch-Deutsch). Aufgrund der Erfahrungen vergangener Jahre weisen wir darauf hin, dass du als Teilnehmer oder Teilnehmerin des Austauschprogramms keine Probleme mit regionalen Speisen (beispielsweise Fleischgerichte, roher Fisch, Fischbrühe, Algen etc.) haben solltest, da wir auf individuelle Essgewohnheiten und Wünsche aus organisatorischen Gründen keine Rücksicht nehmen können. Zudem solltest du dir über den Gruppencharakter der Reise und das damit übliche verbundene Zurückstellen persönlicher Wünsche und Befindlichkeiten bewusst sein.

Kosten

Die Eigenbeteiligung (inklusive Flug) beträgt 600 Euro. Für Gastgeschenke sollten bis zu 100 Euro eingeplant werden. Von den Fahrtkosten werden ausschließlich jene zum Vorbereitungsseminar in Berlin anteilig erstattet.

Bewerbung

Die Bewerbung zur Teilnahme am zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan ist bis zum 26. Mai 2015 möglich. Sämtliche Bewerbungsunterlagen liegen auf der JDZB-Homepage als Download bereit: www.jdzb.de/austauschprogramme/ehrenamtl/

Hintergrund

Auf deutscher Seite finanziert den Austausch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), auf japanischer Seite das Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT).

Für Koordination und Durchführung des Programms ist auf deutscher Seite das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin (JDZB) seit 2006 in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen e. V. (KJRS), auf japanischer Seite ein landesweiter Träger der Jugendarbeit verantwortlich. Dieses Austauschprogramm beruht auf einer gemeinsamen Erklärung zwischen Japan und Deutschland vom Juni 1997 zur Intensivierung des Deutsch-Japanischen Jugend- und Personenaustausches, durch den ein neuer Schwerpunkt in den bilateralen Beziehungen gesetzt wurde. Auf Grundlage dieser gemeinsamen Erklärung wurde eine Reihe von Austauschprogrammen eingerichtet, zu denen das Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche gehört.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!