Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05

Mitarbeiterin/Mitarbeiter bei jugendschutz.net gesucht!

Die länderübergreifende Stelle jugendschutz.net drängt Anbieter zur Einhaltung des Jugendschutzes im Internet und fordert mehr Rücksicht auf Kinder und Jugendliche im Netz. Zur Verstärkung des Teams in Mainz suchen wir


Sie als engagierte Mitarbeiterin oder engagierten Mitarbeiter für die

Leitung Politischer Extremismus (39 Std./Woche)

Sie leiten den Bereich Politischer Extremismus mit dem Schwerpunkt auf dem Themenfeld Rechtsextremismus. Im Rahmen seiner Arbeit zum politischen Extremismus recherchiert jugendschutz.net rechtsextreme Angebote im Internet und entwickelt Gegenaktivitäten. Die Bereichsarbeit umfasst darüber hinaus alle weiteren Formen des politischen Extremismus, z. B. auch Islamismus.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Teamleitung, Gestaltung und Koordinierung der Arbeitsprozesse
  • Organisation, Auswertung und redaktionelle Aufbereitung von Recherchen zum jugendrelevanten Rechtsextremismus im Internet
  • strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeit im Bereich Rechtsextremismus
  • Kommunikation mit Diensten, Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörden
  • Zusammenarbeit mit internationalen Partnerorganisationen

Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Nachgewiesene Leitungserfahrungen und Erfahrungen in der Teamarbeit
  • Ausgewiesene Kenntnisse über das Themenfeld Rechtsextremismus und über die Dienste des Internets
  • Offenheit, Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Belastbarkeit im Umgang mit schwer jugendgefährdenden Darstellungen
  • Stilsicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Gestaltungsfreiraum für eigene Ideen
  • Beschäftigung mit aktuellen Herausforderungen des Jugendschutzes
  • Mitarbeit an einem sicheren Internet für Kinder und Jugendliche.

Angestrebt wird eine Einstellung zum 1.12.2015. Dienstort ist Mainz. Wir bieten ein befristetes Angestelltenverhältnis bis 31. Januar 2017 (Elternzeitvertretung). Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach TV-L 13.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 15.10.2015 an: LPR-Trägergesellschaft für jugendschutz.net gGmbH, Geschäftsführer Harald Zehe, Turmstraße 10, 67059 Ludwigshafen

 

Zur Verstärkung des Teams in Mainz suchen wir Sie als engagierte Mitarbeiterin oder engagierten Mitarbeiter als

Referent (m/w) Rechtsextremismus (39 Std./Woche)

Im Rahmen seiner Arbeit zum politischen Extremismus recherchiert jugendschutz.net rechtsextreme Angebote im Internet und entwickelt Gegenaktivitäten.

Zu Ihren Aufgaben gehören: 

  • Konzipierung und Durchführung von systematischen Recherchen, datenbankgestützte Dokumentation rechtsextremer Webangebote
  • Einschätzung der Inhalte aus Jugendschutzperspektive, Auswertung von Recherchen und Zusammenfassung der Ergebnisse
  • Redaktionelle Aufbereitung von Rechercheergebnissen, Mitarbeit an der Erstellung von Texten für die Website und von Themenberichten
  • Umsetzung von Maßnahmen zur Entfernung unzulässiger Inhalte (z.B. gegenüber den Diensten des Social Web), Weiterleitung von Fällen an die Medienaufsicht
  • Kommunikation mit Kooperationspartnern, Diensten, Aufsichtsbehörden und mit ausländischen Partnermeldestellen

Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Ausgewiesene Kenntnisse über das Themenfeld Rechtsextremismus und über die Dienste des Internets
  • Belastbarkeit im Umgang mit schwer jugendgefährdenden Darstellungen
  • Stilsicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein, eigenverantwortliches Handeln und Fähigkeit zur Teamarbeit

Wir bieten:

  • Gestaltungsfreiraum für eigene Ideen
  • Beschäftigung mit aktuellen Herausforderungen des Jugendschutzes
  • Mitarbeit an einem sicheren Internet für Kinder und Jugendliche

Angestrebt wird eine Einstellung zum 1.12.2015. Dienstort ist Mainz. Wir bieten ein befristetes Angestelltenverhältnis bis zunächst 31. Dezember 2016. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach TV-L 10.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 16.10.2015 an: LPR-Trägergesellschaft für jugendschutz.net gGmbH, Geschäftsführer Harald Zehe, Turmstraße 10, 67059 Ludwigshafen

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!