Magazin

Kalender

M D M D F S S
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04

Gegenargument – ein Argumentationsseminar. Jetzt anmelden!

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 10. bis 23. März 2016 veranstaltet das Paritätische Jugendwerk am Freitag, den 18.3.2016 in Hannover ein Argumentationstraining gegen antimuslimischen Rassismus.


Wir möchten mit diesem Seminar mit Fachkräften, aber auch Ehrenamtlichen und Jugendliche aus der Jugendarbeit (und anderen Feldern der Jugendhilfe) Möglichkeiten erarbeiten, wie man mit antimuslimischen Sprüchen, Parolen und Aussagen umgehen und in der Argumentation dagegen Position beziehen kann.

Argumentieren gegen antimuslimischen Rassismus” Ein Argumentationsseminar mit Frauke Büttner und Juliane Lang von Gegenargument, Berlin am Freitag, 18.3.2016 von 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Stephansstift Hannover, Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover

Ablauf

B1: Antimuslimischer Rassismus

  • Seminareinstieg
  • Input & Diskussion: Antimuslimischer Rassismus – Begriff und Facetten
  • Sammlung und Austausch eigener Erfahrungen

B2: Argumentationsstrategien und -Techniken

  • Übung zum Einstieg ins Argumentieren
  • Input: Rechte und rassistische Argumentationsmuster und eigene Gegenstrategien
  • Diskutieren – Nicht diskutieren – Positionieren? Übung

B3: Erproben eigener Strategien

  • Übung zum Argumentieren
  • Ergebnissicherung und Seminarauswertung

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Flyer und Anmeldebogen gibts auf www.pjw-nds.de als (PDF)

Weitere Informationen über die Internationalen Wochen gegen Rassismus gibt es hier: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!