Magazin

Kalender

M D M D F S S
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
27.Mai.2016 │ LJR Hamburg

LJR Hamburg sucht Bildungsreferent-in

In der Geschäftsstelle des Landesjugendrings Hamburg e. V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. August 2016, die Stelle für den Bereich der außerschulischen Jugendbildung einer/eines


Referentin/Referenten (60%)

zu besetzen. 

Aufgaben

Konzeptionierung und Durchführung von Angeboten der außerschulischen Jugendbildung des Landesjugendrings Hamburg, insbesondere in den Bereichen:

  • Grundlagen verbandlicher Jugendarbeit sowie
  • historisch-politischer Jugendbildung ("Alternative Stadtrundfahrten") und internationaler Jugendarbeit (z. Zt. mit St. Petersburg)

Erwartungen

Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit oder vergleichbare Qualifikation sowie besondere Kenntnisse/Fähigkeiten und Erfahrungen in folgenden Bereichen: 

  • politische Jugendbildung im Kontext verbandlicher Jugendarbeit,
  • Empathie und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlich/freiwilligen engagierten jungen Menschen,
  • Kooperations- und Teamfähigkeit,
  • EDV (gängige Office-Programme) sowie Büroorganisation,
  • Bereitschaft zum Einsatz auch in den Abendstunden und an Wochenenden.

Wir bieten Ihnen:

Bei Vorliegen aller Voraussetzungen eine Bezahlung in Anlehnung an den TV-L E 10. Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Interessiert?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail mit PDF-Anlagen – bis zum 15. Juni 2016 an: Landesjugendring Hamburg e. V., Güntherstr. 34, 22087 Hamburg, E-Mail: carlo.klett{auf}ljr-hh{punkt}de

Für Fragen steht Ihnen der Geschäftsführer Carlo Klett (Tel.: 040-317 96 190) zur Verfügung.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!