Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06

LJS Jahrestagung: BIG DATA

Die aktuelle Generation der Aufwachsenden ist so „gläsern“ wie nie zuvor. Denn durch Smartphones, Apps und andere technische Errungenschaften geben viele mehr oder weniger freiwillig eine Menge Daten preis.


Die Vorlieben und Interessen, die Mädchen und Jungen zum Beispiel in den sozialen Netzwerken teilen, sind schnell abgefischt, werden ausgewertet und in nutzerspezifischen Werbeanzeigen aufbereitet. Durch Einwilligungen, denen man bei der Benutzung unterschiedlicher Software und Apps zustimmen muss, erlaubt man Dritten Einblicke sowie die Verwendung privater Daten wie Fotoalben oder Kontaktlisten. Junge Nutzer hinterfragen dies nur selten und reagieren unbedarft. Werbeangebote aus der Region werden sogar von vielen als positive Serviceleistung bewertet. Dem gegenüber steht die Forderung, eben diese Gruppe zu selbstbestimmten, verantwortungsbewussten und kritischen Mediennutzern zu erziehen – eine Herausforderung für die Medienpädagogik und den Jugendschutz.

Auf der Jahrestagung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen soll ein Einblick in die aktuelle Entwicklung der Datennutzung durch Telekommunikationsanbieter gegeben werden. Sind wir wirklich in der Orwellschen Überwachungslandschaft von 1984 angekommen? Sind Mediennutzer nur als Konsumenten interessant und sind die Informationen im Netz nur eine Dreingabe? Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um Kindern und Jugendlichen reflektiertes Medienhandeln zu ermöglichen? Der Diskurs zu diesen Fragen soll mit Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen geführt werden.

Programm

  • 10:00 Begrüßung und Einführung Staatssekretär Jörg Röhmann, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Birgit Eckhardt, Vorsitzende der LAG FW, Andrea Urban, LJS
  • 10:30 Digitale Medien und Big Data. Die Sicht der Kinder- und Jugendhilfe Prof. Dr. phil. Nadia Kutscher, Universität Vechta
  • 11:30 Kaffeepause
  • 11:45 Big Data und der Schutz der Privatsphäre Prof. Dr. Petra Grimm, Hochschule der Medien Stuttgart
  • 12:45 Mittagspause
  • 13:45 Big Brother is watching you - Beispiele aus der pädagog. Praxis Stefan Schaper, Medienreferent, Braunschweig
  • 14:15 Soziale Medien und Meinungsbildung: Von Filterblasen, Echokammern und Algorithmenmacht Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hans-Bredow-Institut Hamburg
  • 15:15 Kaffeepause
  • 15:45 Handy-Videos als Instrument der (Gegen-)Überwachung Lennart Sörnsen, B.A. Student der Medienwissenschaft
  • 16:00 Big Data - wie die Nadel den Heuhaufen fand Jürgen Ertelt,  IJAP Bonn
  • 17:00 Ende der Tagung

Die Jahrestagung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen zu „BIG DATA - Der Spion in uns” findet am 06.12.2016 im HCC, Hannover statt. Die Anmeldung ist möglich bis zum 11.11.2016. Tagungsgebühr, inkl. vegetarischer Verpflegung: 60 €, Buchungsnummer J1620. Anmeldung und weitere Infos unter www.jugendschutz-niedersachsen.de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!