Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Projekt „wachSam – gegen sexualisierte Gewalt in der Flüchtlingsarbeit“

wachSam ist ein Präventionskonzept gegen sexualisierte Gewalt in der Arbeiter-Samariter-Jugend und dem Arbeiter-Samariter-Bund und steht für „wachsame Samariter“ die auf sich und andere achten.


Sexualisierte Gewalt geht uns alle an. Eine hohe Zahl von Menschen, gleich welcher Herkunft, macht in ihrem Leben sexuelle Gewalterfahrungen. Die meisten Täter und Täterinnen kommen aus dem direkten Umfeld. Dass können nahe Verwandte, Bekannte, Freunde, Nachbarn oder Kolleg_innen sein. Es kommen viele Personengruppen als Täter und Täterinnen in Frage. Deshalb widmen wir uns diesem brisanten Thema. Mit wachSam entwerfen wir ein Selbstverständnis, das mögliche Betroffene durch Vertrauen und Nähe stark, sicher und weniger angreifbar macht. Wir machen deutlich, dass wir das Thema sexualisierte Gewalt im Blick und damit potentielle Täter und Täterinnen keine Chance haben.

Mit dem Projekt „wachSam – gegen sexualisierte Gewalt in der Flüchtlingsarbeit“ verknüpft die ASJ Niedersachsen klassische Angebote der ASJ mit der Flüchtlingshilfe und den Angeboten im Bereich Migration, Inklusion und Teilhabe des ASB. Wir wollen geflüchtete Kinder gezielt ansprechen und stärken – denn mit der Erstversorgung nach Ankunft in Deutschland fängt unser Engagement erst an.

Im Rahmen unseres Pilotprojektes im Winter 2016 / 2017 werden wir:

die von der Bundesjugend erstellten Infoflyer des Präventionskonzepts „wachSam – gegen sexualisierte Gewalt“ in die Sprachen Englisch, Farsi und Arabisch (sowie wenn noch möglich Türkisch und Kurdisch) übersetzen.

Aktionstage für geflüchtete Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren veranstalten:

  • Pro Aktion werden jeweils Samstag und Sonntag mit bis zu 20 Kindern gestaltet
  • Die Kinder werden in zwei Gruppen a ca. 10 Kinder nach Alter aufgeteilt
  • Für die Kinder geht die Veranstaltung an beiden Tagen von 10 – 16 Uhr inklusive Mittagessen

Jede Gruppe wird

  • einen Erste-Hilfe-Tag mit mehrsprachigen Ehrenamtlichen,
  • einen Selbstbehauptungstag mit unserem Dozenten Samuel Meffire und
  • seinem Programm „Wetterfest_Junior“ erleben
  • sowie die ASJ kennenlernen und ganz viel Spaß haben!

Unsere erste Aktion wird am 26. & 27. November 2016 im Schulzentrum Mellendorf für Kinder aus dem Großraum Hannover stattfinden.

Wir suchen noch interessierte ASJ Gruppen aus allen Himmelsrichtungen Niedersachsens für weitere Aktionstage!

Unsere Terminvorschläge sind: 

  • 28. & 29. Januar 2017
  • 18. & 19. Februar 2017
  • 18. & 19. März 2017
  • 08. & 09. April 2017

Wir brauchen:

  • Zwei große Veranstaltungsräume und einen dritten, kleineren Raum oder nutzbaren Flur
  • Einen großen Pausenraum für alle Kinder
  • Eine verantwortliche und verantwortungsvolle Person als Ansprechpartner vor Ort die das Wochenende begleitet, ideal wäre ein kleines Team... 
  • Wenn möglich Kontakte vor Ort für einen Caterer für kindgerechtes, vegetarisches Mittagessen (eventuell teilweise als Spende möglich!?)
  • Wenn möglich einen Tipp für eine gemütliche, ortsnahe und günstige Unterkunft für:
    Unseren Dozenten (Samuel Meffire),
    Unsere Ehrenamtlichen (3 – 4 junge Frauen),
    Unsere Dolmetscher (eine Frau und ein Mann),
    Eine koordinierende Kraft aus dem Landesjugendbüro

Eventuell gibt es auch geeignete Räumlichkeiten beim ASB vor Ort!?

  • Eure Kontakte zu Familien vor Ort, an die die Einladungen verteilt werden können

Hinweis: Wenn ein oder mehrere Bedingungen von Euch nicht zu stemmen sind, meldet Euch bitte gern trotzdem im Landesjugendbüro – hier gibt es Unterstützung und Expertise und mit großer Wahrscheinlichkeit finden wir zusammen eine Lösung, wie wir dennoch die Aktionstage bei Euch verwirklichen können!

Samuel Meffire über „Wetterfest_Junior“: „Nach den entbehrungsreichen Erfahrungen von Krise und Krieg in Deutschland anzukommen, bedeutet insbesondere für Kinder und Jugendliche sich in der Gemeinschaft der Gleichaltrigen und in Begegnung mit den Erwachsenen einen lebenswerten Platz/ lebenswerte Umstände zu suchen/ zu erarbeiten/ diese zu entdecken und kreativ, vehement und dennoch grundlegend friedfertig zu behaupten. In einem nachhaltig positiven Sinne Erfolg zu haben, in der neuen Heimat. Wie kann dies gelingen? Mit Bewusstsein für eigene Potentiale, eigene Begabungen und eigene Verantwortung (Selfempowerment), Fähigkeit zur Meidung negativer Einflüsse (Abgrenzung) und Selbstbehauptung/ Selbstschutz. Altersgerecht für Kinder und Jugendliche aufbereitet, mit viel Spiel und Spaß, widmet sich "Wetterfest_Junior" diesen Themen. Erlebnisse bei den Übungen und der Ideenwerkstatt und das Gefühl von Gemeinschaft im Rahmen des Seminars schlagen für die jungen Teilnehmer_innen Brücken in die Hauptgesellschaft, in eine lohnenswerte Zukunft.“

Kontakt: Kira Weißbach, c/o ASB Hannover - Stadt, Petersstraße 1-2, 30165 Hannover, Fon: 0511/ 35 85 4 -72, Fax: -32 Mobil: 0172 45 08 53 2, E-Mail: k.weissbach{auf}asb-hannover{punkt}de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!