Magazin

Kalender

M D M D F S S
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02

Fortbildung: Mut zum Risiko - Anleitung von erlebnispädagogischen Methoden im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz

Absolute Sicherheit gibt es nirgends - zum Glück! Gerade Jugendliche suchen das Risiko und den Nervenkitzel, um ihre Grenzen auszutesten und neue Erfahrungen zu sammeln.


Für die Erwachsenen ist dies oft eine Gratwanderung: Wie können Jugendliche lernen, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen? Wie lassen sich handlungsorientierte Aktivitäten mit Jugendlichen spannend und dennoch risikobewusst gestalten? Wie ist meine Rolle als Gruppenleitung dabei? Wie kann Risiko- und Folgenabschätzung trainiert werden?

Die Fortbildung bietet neben wichtigen erlebnispädagogischen Grundlagen Einblicke in gelungene Projekte und konkrete Übungen zur Wahrnehmungs-, Beurteilungs- und Entscheidungskompetenz. Im Zentrum steht jeweils das Angebot an Jugendliche, Verantwortung zu übernehmen und aus den Erfahrungen Lebenskompetenz abzuleiten. In der Praxis können eigene Grenzen erforscht und Horizonte erweitert werden, damit jede Fortbildungsteilnehmerin und jeder -Teilnehmer in die Lage versetzt wird, die physische, psychische und soziale Gesundheit der Jugendlichen bei erlebnispädagogischen Aktivitäten gewährleisten zu können. Referentin: Maike Prötting-Böthgen, Erlebnispädagogin.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte in pädagogischen und sozialpädagogischen Arbeitsfeldern der Jugendarbeit, im Jugendschutz, Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit, findet vom 17.05.-19.05.2017 in der Bildungsstätte Bredbeck statt und wird vom Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in Kooperation mit der Bildungsstätte Bredbeck angeboten.

Anmeldung und weitere Informationen zur Fortbildungsnummer: 46-17-078 gibt es hier: www.fobionline.jh.niedersachsen.de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!