Magazin

Kalender

M D M D F S S
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03

Wie woll(t)en wir leben? - Erlebte Geschichte(n) teilen und voneinander lernen

Im August und Oktober (04.-06.08. und 20.-22.10.2017) veranstaltet das ABC Bildungs- und Tagungszentrum zwei Workshops, bei denen es um den Austausch verschiedener Generationen untereinander geht.


  • Welche Ideen für ein gutes Leben vereinen und trennen Enkelkinder- und Großelterngeneration heute?
  • Wie weit weg sind die Jugendträume der Großeltern von denen der Enkelkinder?
  • Welche Wünsche und Gedanken beschäftigen die Generation der Großeltern heute?

Während die Welt der einen sich entschleunigt, nehmen die anderen Fahrt auf. Die Generationen und ihre Lebenswelten entfernen sich mit den Jahren voneinander. Die häufig enge Verbundenheit der Kinderjahre zu den Großeltern verliert an geteilter Zeit, viele Geschichten und Gedanken bleiben unerzählt. Waren es die gleichen Visionen, die erst Großeltern und später deren Kinder angetrieben haben und nun die Enkelkinder beschäftigen?

An zwei Workshop-Wochenenden erhalten Enkel- und Großelterngeneration den Raum, Geschichten zu teilen und in unterschiedlichsten Formaten aufzuzeichnen.

Neben kleineren Austausch- und Lerneinheiten zum Thema Geschichtenerzählen, gibt es die Möglichkeit Geschichten in Tonaufnahmen, Podcasts* und illustrierte Comics umzusetzen. Wir möchten gerne den Raum bieten, voneinander zu lernen, Episoden aus dem eigenen Leben in Geschichten zu verpacken, aber auch zuzuhören, Erfahrungen auszutauschen und mit Hilfe kleinerer und größerer technischer Kniffe und Hilfsmittel weiterzugeben. (*Podcast = Mediendatei (Audio oder Video), die über das Internet abonniert werden kann)

Wir werden viel Zeit in Zweiergruppen verbringen und uns gemeinsam in einen intensiven Austausch begeben über Themen, die alle Seminarteilnehmenden gemeinsam auswählen und gestalten. Der Seminarort bietet sich auch sehr dafür an, beim Lagerfeuer, einem gemeinsamen Grillen und/oder Spaziergängen ins Plaudern zu kommen. 

Team

„Wir“, das sind Ute Tschirner (30) und Maria Schmidt (30), Enkelinnen, interessiert an Geschichten, Lebensperspektiven und Ideen für das gute Leben.

Zielgruppe

Ca. 15 Menschen zwischen ungefähr 18-30 und 60-80 Jahren; gerne Enkelkinder mit einem Teil ihrer Großeltern; am besten aus dem Großraum Hamburg und Niedersachsen

Termine

04.-06.8. und 20.-22.10.2017; jeweils Freitag Nachmittag/Abend bis Sonntag 18 Uhr; bitte möglichst für beide Termine zusagen

Organisatorisches 

  • Ort: ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. | Bauernreihe 1 | 21706 Drochtersen-Hüll.
  • Übernachtung: in altem, restauriertem Bauernhaus in 2-4 Bettzimmern; nach Rücksprache sind auch Einzelzimmer möglich. Verpflegung: Frühstück/Mittag/Kaffee und Kuchen/Abendessen. Nach Wunsch vegetarisch oder vegan; bei Allergien bitte rechtzeitig Bescheid geben.
  • Kosten: 60-150€ nach Selbsteinschätzung für beide Wochenenden, inklusive Übernachtung, Vollverpflegung und Seminarmaterialien. Solltet ihr den Teilnahmebeitrag nicht aufbringen können, bitte melden – wir finden eine Lösung.
  • Anreise: selbstorganisiert; eine Abholung am Bahnhof Himmelpforten (HVV-Gesamtbereich) in Kleingruppen kann organisiert werden

Anmeldung

ist über das Online-Formular und ggf. auch telefonisch möglich.

Inhaltliche Informationen auf Anfrage direkt an ute.tschirner{auf}posteo{punkt}de, 0176/410 37763.

Hinweis: Wenn ihr selbst Illustrator*innen und Audio-Expert*innen seid oder besondere Erfahrungen im Geschichten-Erzählen habt, gebt das gerne bei der Anmeldung mit an, wir freuen uns über gemeinsame Workshop-Arbeit.

Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen: Birte Frische, bf{auf}abc-huell{punkt}de, 0151/20187528

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!