Magazin

Kalender

M D M D F S S
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
15.August.2017 │ AEJN

Demokratie gestalten – Geschichte entdecken

Gedenkstättenseminar zur historisch-politischen Bildung für ehrenamtliche und hauptberufiche Multiplikator*innen vom 26. bis 29. Oktober 2017 in Papenburg, Esterwegen und Westerbork.


Das Seminar möchte einen Einblick in die gedenkstättenpädagogische Arbeit geben, sich mit der Gegenwartsdimension auseinandersetzen und diskutieren, welche Formen der Vermittlung wichtig für eine gelingende historisch-politische Bildung junger Menschen sind. Die Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Vernichtungspolitik ist für junge Menschen zunehmend „weit weg“. Doch Antisemitismus, Rassismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sind leider nicht nur Zeugnisse der NS-Ideologie, sondern auch traurige Realität in unserer Gesellschaft. Welche Chancen und Herausforderungen, aber auch welche Grenzen haben Gedenkstätten als außerschulischer Bildungsort? Können Besuche von Gedenkstätten dazu beitragen, ein Bewusstsein für demokratische Strukturen zu fördern?

Mit diesen Fragestellungen möchten wir uns beim Besuch der Gedenkstätte Esterwegen und dem Erinnerungszentrum Lager Westerbork auseinandersetzen. Neben der Besichtigung der Ausstellungen und des Außengeländes geht es darum, die Gedenkstätten als Lernorte wahrzunehmen. Wir möchten das pädagogische Konzept und altersspezische Angebote kennenlernen und über unsere Rolle als Multiplikator*innen der historisch-politischen Bildung ins Gespräch kommen.

Orte

Historisch-ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. sowie Gedenkstätte Esterwegen und Erinnerungszentrum Lager Westerbork

Termin

26. bis 29. Oktober 2017

Anreise

Donnerstag bis 17.30 Uhr Rückreise: Sonntag ab 11.30 Uhr

Leitung und Information

Sarah Vogel, Referentin der Netzwerkstelle für jugendpolitische Bildung bei der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Niedersachsen e.V. (aejn)

Zielgruppe

Erfahrene Ehrenamtliche ab 18 Jahren und hauptberufliche Mitarbeitende der Jugend(verbands)arbeit

Kosten

20 Euro für Unterkunft im DZ, Verpfegung und Programmkosten, Fahrtkosten werden anteilig erstattet (50%), EZ-Zuschlag 15 Euro

Anmeldung

bis zum 1. Oktober 2017 bei der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Niedersachsen e.V. im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannover, Postfach 265, 30002 Hannover

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!