Magazin

MachGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt - Jetzt mitmachen!

Drei Unternehmen, eine Kommune und eine Initiative suchen in fünf Aufgaben Lösungsideen für konkrete Herausforderungen: Dabei geht es um Abfallvermeidung, digitale Lösungen zum Energiesparen in der Schule, Möbel der Zukunft, fairen Handel und ansprechende Kommunikationsideen zum Thema Nachhaltigkeit.


MachGrün! Ideenwettbewerb für Jugendliche von 14 -19 Jahren

Das Besondere am Wettbewerb: Es besteht die Chance, dass die eingereichten Beiträge von den Aufgabenstellern realisiert werden oder in ihre Arbeitsprozesse einfließen.

Die Aufgaben ermöglichen Jugendlichen, sich mit Ökologie, Nachhaltigkeit, Energiesparen und Klimawandel praxisnah auseinander zu setzen und eigene Ideen einzubringen. Durch den Bezug zu verschiedenen Berufsfeldern gibt der Wettbewerb auch Impulse für die berufliche Orientierung. 

Der Wettbewerb eignet sich für Projekttage, AGs oder Gruppenarbeit. Beiträge können als Skizzen eingereicht und durch Bilder und Videos ergänzt werden.

Die Teilnahme ist alleine, zu zweit, in der Gruppe oder als ganze Schulklasse möglich.

Bewerbung

Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2017.

Zu gewinnen gibt es Geldpreise bis zu 500 Euro, Sachpreise sowie Einladungen zur Preisverleihung auf dem machGrün! Zukunftsgipfel am 26.2.2018 in Berlin

Weitere Informationen: www.machgruen.de/wettbewerb

Hintergrund

Der Wettbewerb wird durchgeführt vom Projekt "Mach Grün! Berufe entdecken und gestalten". Das Projekt aktiviert jungen Menschen in Veranstaltungen, Camps und Aktionen zur Partizipation an nachhaltiger Entwicklung und bietet die Möglichkeit, berufliche Perspektiven zu entdecken.

Das Projekt wird umgesetzt von einem überregionalen Projektverbund aus vier Partnern aus Bildung und Wirtschaft und wird von LIFE e. V. Berlin koordiniert. Das Projekt und wird gefördert im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!