Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01

Macht Worte!

„klartext - der Schülerblog für Niedersachsen" ist die erste landesweite Plattform für Schülerbeiträge.


Schülerinnen und Schüler zum Schreiben motivieren will der klartext-Blog (www.klartext-blog.de), den das Niedersächsische Kultusministerium zum Beginn des Sommers gestartet hat. Der Name ist Programm: Auf dem Blog sollen gut geschriebene und klar strukturierte Texte von Schülerinnen und Schülern, Beiträge aus Schülerzeitungen und von Schülerblogs veröffentlicht werden. Dabei gibt es keine Vorgaben, was Themen oder Textarten angeht. Vielmehr sollen die Schülerinnen und Schüler über die Themen schreiben, die sie interessieren. Das kann in Form von literarischen oder journalistischen Texten geschehen, in Form von Interviews oder Meinungsbeiträgen. Ein Redaktionsteam sichtet die Beiträge und stellt sie online.

Wir möchten Schülerinnen und Schüler motivieren, ihre Gedanken und Erlebnisse aufzuschreiben und interessante Themen aus ihrer Sicht zu recherchieren", sagte Kultusministerin Heiligenstadt anlässlich der Veröffentlichung des Blogs. „Mit dem klartext-Blog stellen wir die erste landesweite Plattform für die Veröffentlichung von Schülerbeiträgen zur Verfügung. Der Blog soll darüber hinaus dem Austausch und der Vernetzung dienen. Viele Schülerinnen und Schüler sind schreibend aktiv - insbesondere auch in den sozialen Medien. Hieran wollen wir anknüpfen und die Motivation der Schülerinnen und Schüler zum Schreiben, aber auch ihre Schreibkompetenz fördern. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele mitmachen und die Schülerinnen und Schüler durch den Blog Lust zum Schreiben bekommen."

Erste Blogbeiträge beschäftigen sich mit den Erfahrungen während eines Auslandsjahres, blicken hinter die Kulissen des Theaters, fragen nach der Bedeutung des Abiturs oder setzen sich mit dem Thema Mauerbau auseinander. Auf dem klartext-Blog finden auch all diejenigen vielfältige Anregungen, die mit dem Schreiben beginnen wollen:

  • Was macht eigentlich einen guten Text aus?
  • Wie setzt man einen eigenen Blog auf?
  • Wie gründet man eine Schülerzeitung?
  • Was kennzeichnet Kommentar, Interview und Reportage?

Das Redaktionsteam hat rund um diese Fragen hilfreiche Informationen zusammengetragen.

„Das Motto des Blogs: Macht Worte! weist als Sprachspiel auf einen weiteren wichtigen Aspekt hin: Zum Prozess des Schreibens gehört die Reflexion über Sprache und den Gebrauch von Sprache. Das Nachdenken über Sprache in den Medien ist ein wichtiger Schritt für die Ausbildung einer kritischen Medienkompetenz. Der klartext-Blog ist daher auch ein Baustein unserer vielfältigen Bemühungen, die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern", so Heiligenstadt weiter.

Save the date: #klartext17

Der klartext-Blog ist Teil des Projekts „Schreib- und Medienkompetenz für Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen" des Niedersächsischen Kultusministeriums. Dazu gehört auch die eintägige Schreibfestival „#klartext17", die am 17. Oktober 2017 im Kulturzentrum Pavillon in Hannover stattfinden wird. Für Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte werden Workshops und Vorträge rund um das Schreiben angeboten. Klemmbretter und Tablets laden dazu ein, die neuen Schreibideen in den vor Ort eingerichteten Schreibecken gleich auszuprobieren.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!