Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
01
05.Februar.2020 │ Heinrich-Dammann-Stiftung

Die Jugendcrew geht in die zweite Runde

Jugendgremium der Heinrich-Dammann-Stiftung sucht neue Mitglieder!


Über Fördermittel entscheiden statt sie zu beantragen – das läuft bei der Jugendcrew der Heinrich-Dammann-Stiftung. Elf junge Menschen von 16 bis 27 Jahren aus ganz Niedersachsen werden gesucht, um in den nächsten zwei Jahren Partizipation zu leben.

Thomas Schlichting, Geschäftsführer der Heinrich-Dammann-Stiftung, erläutert: „Wir fördern als Stiftung die Partizipation, nehmen die Stimme der Jugendlichen ernst und geben ihnen deshalb hier die Möglichkeit, über Fördergelder für Jugendprojekte selbst zu bestimmen“. Natürlich werden die Jugendlichen mit der Aufgabe nicht allein gelassen: Neben der Stiftung unterstützt auch die Cluster Sozialagentur bei Bedarf, zum Beispiel bei der Gestaltung der Wochenenden oder bei Fortbildungsfragen.

Gemeinsam wird an drei Wochenenden im Jahr über Anträge von Jugendprojekten beschlossen und die Jugendcrew selbst weiterentwickelt. Thomas Brandes, Sprecher der Jugendcrew, verdeutlicht: „Es gibt einen Fahrplan, den wir als erste Jugendcrew entwickelt haben. Aber jetzt wird es Zeit für neue Impulse. Zukünftige Mitglieder können die Jugendcrew und ihre Arbeit immer weiter verbessern!“. Natürlich mit einer ausgiebigen Portion Spaß und guter Laune. Und wenn über einen Antrag mal schnell entschieden werden muss, gibt es auch mal Telefonkonferenzen.

Außerdem will die Jugendcrew nicht nur Geld, sondern auch Know-How bieten. Deshalb stehen jedem geförderten Projekt zwei Pat*innen zur Seite. „Dafür sollte sich jedes Jugendcrewmitglied Zeit nehmen“, so Brandes. „Der zeitliche Aufwand bemisst sich im Endeffekt nach den Möglichkeiten der einzelnen Mitglieder. Wer viel will, kann viel machen, wer weniger Zeit hat, kann sich etwas zurückhalten. Aber alle müssen Energie hineinbringen!“ 

Interesse?

Interessierte können sich direkt über die Website bis 31.03.2020 bewerben: www.jugendcrew.de

Fragen zur Jugendcrew und dem Bewerbungsverfahren können per Mail an info{auf}jugendcrew{punkt}de gestellt werden oder telefonisch unter 05121 28 90 30

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!