Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02

Nds. Landesjugendamt, Fachbereich I sucht Teamleitung

Teamleitung im Team "Jugendarbeit, Jugendsozalarbeit, Gesetzlicher und erzieherischer Kinder und Jugendschutz" uns stv. Leitung der Fachgruppe JH


Dienstposten / Arbeitsplatz Teamleitung (m/w/d) im Team 2JH2 „Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Gesetzlicher und erzieherischer Kinder- und Jugendschutz“ und stellvertretende Leitung der Fachgruppe JH (Niedersächsisches Landesjugendamt – Fachbereich I).

Im Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein nach Besoldungsgruppe A 15 NBesG / Entgeltgruppe 15 TV-L bewerteter Dienstposten / Arbeitsplatz

der Teamleitung und stellvertretenden Fachgruppenleitung

zu besetzen. Mit der Funktion ist darüber hinaus die Stellvertretung der Leitung des Niedersächsischen Landesjugendamtes (NLJA) verbunden. Dienstort ist Hannover.

Bewerben können sich Juristinnen und Juristen mit der Befähigung zum Richteramt sowie Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) und rechtswissenschaftlicher Schwerpunktsetzung, die mindestens dreijährige berufliche Erfahrung im öffentlichen Dienst auf der Basis der grundständigen Qualifikationen vorweisen können.

Aufgabengebiet

Mit dem Dienstposten / Arbeitsplatz ist im Wesentlichen die eigenverantwortliche Wahrnehmung folgender Fachaufgaben verbunden:

  • Unterstützung der Fachgruppenleitung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Vertretung des Landesjugendamtes auf Landes- und Bundesebene und in verschiedenen Gremien der Kinder- und Jugendhilfe nach Absprache mit der Leitung der Fachgruppe
  • Koordination von
    Grundsatzangelegenheiten,
    juristischen Themenstellungen der Fachgruppe und
    übergreifenden Aufgaben des erzieherischen und gesetzlichen Kinder- und Jugendschutzes, der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit sowie
  • Koordination von Fachaufgaben des überörtlichen Trägers der Jugendhilfe (§ 85 Abs. 2 SGB VIII) sowie eigene vertiefte Bearbeitung besonderer Aufgabenstellungen

Darüber hinaus muss der Dienstposten- / Arbeitsplatzinhaber / die Dienstposten- / Arbeitsplatzinhaberin für Datenschutzangelegenheiten der Fachgruppe als Ansprechperson zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Organisations- und Personalentwicklung sind neben der Leitung des Teams u.a. folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Sicherung eines hohen Qualitätsstandards in der fachlichen Anwendung,
  •  Kostenorientierte Steuerung der Fachaufgaben,
  •  Sicherstellung der Qualifizierung aller Teammitglieder,
  •  Initiieren von Personalentwicklungsmaßnahmen.

Anforderungen

Zur Wahrnehmung der Aufgaben werden von der Teamleitung erwartet:

  • umfassende und tiefgreifende Kenntnisse des Sozialrechts, insbesondere des SGB VIII,
  • umfassende Kenntnisse der kommunalen, landes- und bundesweiten Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe.

Neben den fachlichen erfordert der Dienstposten / Arbeitsplatz noch weitere persönliche Anforderungen. Diese umfassen insbesondere:

  • ausgeprägte Führungskompetenz und ein partizipativer, motivierender Führungsstil,
  • die Fähigkeit konzeptionell und innovativ in Teamstrukturen zu arbeiten,
  • Organisationskompetenz und Verhandlungsgeschick,
  • Beratungskompetenz,
  • Konfliktlösungskompetenz,
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit,
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Engagement.

Von der Bewerberin / dem Bewerber wird die Bereitschaft erwartet, durch Teilnahme ggf. auch an mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen zusätzliche Kenntnisse zu erwerben bzw. vorhandene Kenntnisse zu erweitern.

Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist bei einer lediglich geringfügigen Stundenreduzierung teilzeitgeeignet und kann durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle ausgestaltet werden.

Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Frauen besonders begrüßt.

Der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass die oder der Verantwortliche Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerberin bzw. Bewerber können Sie von unserer Internetseite herunterladen unter: soziales.niedersachsen.de/download/140183

Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden. Reichen Sie daher Zeugnisse und weitere Anlagen nur in Kopie ein.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte – ggfs. mit einer Einverständniserklärung zur Einsicht in Ihre Personalakten - bis zum 15.07.2020 an:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Team 3Z1 „Organisation/ Personal“
Domhof 1
31134 Hildesheim

Für inhaltliche Fragestellungen steht Ihnen die Fachgruppenleitung und Leiterin des Nds. Landesjugendamtes, Frau Niepel, unter der Tel. Nr. 0511 / 89701-303 zur Verfügung. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt der Leiter des Bereiches Zentrale Aufgaben, Herr Bensch, unter der Tel. Nr. 05121 / 304-262.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen möglichst zusammengefasst in einem einzigen pdf-Dokument mit einer maximalen Größe von 4 MB an: bewerbungen{auf}LS.niedersachsen{punkt}de

Antrittstermin: 01. August 2020

Qualifikation:

Bewerben können sich Juristinnen und Juristen mit der Befähigung zum Richteramt sowie Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler mit einem erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss), die mindestens dreijährige berufliche Erfahrung auf der Basis der grundständigen Qualifikationen vorweisen können.

Link zur Stellenausschreibung: soziales.niedersachsen.de/startseite/das_landesamt/arbeitgeber/stellenausschreibung

Hinweis: Aktuell gibt es Einschränkungen im Mailverkehr mit dem Landesamt! Mehr Informationen für den Mail-Kontakt gibt es hier.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!