Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04

Landesverband Soziokultur Niedersachsen sucht Kulturberater*in (m/w/d)

Der Landesverband Soziokultur Niedersachsen ist der Dachverband soziokultureller Zentren und Vereine in Niedersachsen. Er vertritt diesen Kulturbereich auf unterschiedlichen Ebenen in Niedersachsen. Die Kulturberatung des Verbands steht Einzelpersonen, Vereinen, Initiativen und Kommunen zur Verfügung und umfasst inhaltliche, konzeptionelle, finanzielle, organisatorische, technische und politisch-administrative Fragestellungen. Die Berater*innen begleiten und beraten mit regionaler Zuständigkeit in Niedersachsen und in allen kulturellen Sparten. Die ausgeschriebene Stelle hat als räumlichen Schwerpunkt und Arbeitsort West-Niedersachsen (von den Landkreisen Grafschaft Bentheim / Emsland / Osnabrück bis Nienburg im Osten und südwärts bis Holzminden).


Der Landesverband Soziokultur Niedersachsen sucht zur Nachfolge unseres in den Ruhestand gehenden Kollegen eine*n neue*n Mitarbeiter*in.

Kulturberater*in (m/w/d, 50 % Teilzeit)

Wir suchen eine*n Kolleg*in, der*die folgendes mitbringt:

  • fundierte Erfahrung in der praktischen Kulturarbeit und ihrer Finanzierung  
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrungen und Kenntnisse aus der Tätigkeit in einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und in der Teamführung sowie, insbesondere im Bereich des Veranstaltungsmanagements (KSK, GEMA, etc.) und Projektmanagement
  • Moderations- und/oder Beratungserfahrung, gerne auch in kontinuierlichen Prozessen
  • eine (wissenschaftliche/pädagogische) Ausbildung in kulturnahen Fächern oder mit vergleichbarer Qualifikation
  • Interesse an aktuellen kulturellen Themen, politisches Gespür und Erfahrung sowie Wissen über die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt
  • die Bereitschaft, eigene spezifische fachliche Kompetenzen in Ergänzung der fachlichen Schwerpunkte unserer Kolleg*innen weiterzuentwickeln und sich fortwährend zu aktuellen Themen weiterzubilden

Eine Kombination der Beratungsarbeit für den Verband mit einem eigenen „Standbein“ in der soziokulturellen Arbeit halten wir für sehr vorteilhaft. Da viele Vereine und ehrenamtlich Engagierte im Kulturbereich beraten werden, fällt unregelmäßig Arbeit in den Abendstunden und am Wochenende an.

Die Beratungsstelle soll weiterhin im Kulturzentrum Lagerhalle in Osnabrück angesiedelt sein. Die Beratungen finden häufig auch in der Region statt.

Wir bieten:

  • ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • ein erfahrenes Team, das sich mit Neugier auf eine*n neue*n Kolleg*in einlässt
  • eine Bezahlung nach Haustarif
  • eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten mit Gestaltungsspielraum und Flexibilität
  • eine unterstützende Einarbeitung und Begleitung in einem Patenschaftsmodell

Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns über Bewerbungen von Menschen verschiedenster Hintergründe und Lebensrealitäten.

Wir möchten die Stelle zum 1. November 2020 besetzen und freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen bis zum 6. August 2020. Senden Sie Ihre Bewerbungen bitte per E-Mail (als pdf-Datei mit maximal 5 MB) an info{auf}soziokultur-niedersachsen{punkt}de.

Bei Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle unter 0511 / 590 904-0.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!