Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03

Jugend braucht mehr politische Bildung!

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) nimmt die Bundesjugendministerin beim Wort zur Vorstellung des 16. Kinder- und Jugendberichts.


Die politische Bildung der Jugend ist gerade auch in bewegten Zeiten ein Stützpfeiler unserer Demokratie.“ Mit diesen Worten stellte Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey den 16. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung mit dem Schwerpunkt „Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter“ vor. Dafür, so die Ministerin weiter, brauche es eine Ausweitung der Angebote und Orte politischer Bildung.

Die Ministerin greift damit eine der zentralen Empfehlungen der unabhängigen Sachverständigenkommission auf, dass allen jungen Menschen mehr Gelegenheiten und Räume der politischen Bildung zur Verfügung gestellt werden müssen. „Dieser Bedarf“, so Prof. Dr. Christian Palentien, Vorsitzender der Berichtskommission, „leitet sich einerseits aus Herausforderungen ab, die wir heute gesamtgesellschaftlich haben, aber auch aus den Gefährdungen der Demokratie.“ Zugleich erteilt der Bericht Forderungen nach einer „Neutralität“ politischer Bildung eine Absage. Politische Bildung müsse, so die Berichtskommission, an Demokratie und Menschenrechten ausgerichtet sein. Politische Bildung sei nicht nur in Hinblick auf schulische Bildung zu begreifen, sondern man müsse vor allen Dingen auch auf die außerschulische Bildung schauen, so die Ministerin.

Der AdB begrüßt ausdrücklich die von der Ministerin bei der Pressekonferenz vorgetragenen Bestrebungen des Ministeriums, das in diesem Jahr aufgelegte Sonderprogramm Jugend im kommenden Jahr fortzusetzen. Boris Brokmeier, Vorsitzender des AdB: „Wir nehmen die Ministerin beim Wort und erwarten auch im Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) eine deutliche Stärkung der politischen Bildung.“ 

Links

Download des Berichts: www.bmfsfj.de/kinder-und-jugendbericht/gesamt; Download der Kurzbroschüre des BMFSFJ: www.bmfsfj.de/kinder-und-jugendbericht/kurzbroschuere; Download der Jugendbroschüre der Jugendpresse Deutschland: www.bmfsfj.de/kinder-und-jugendbericht/jugendbroschuere

Vollständiger Pressebericht: www.adb.de

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!