Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
05.Juli.2021 │ Stadtjugendring Stade

Stad-O-Mat und Buxt-O-Mat der Stadtjugendringe sind online

Tim Wilhelmi (Stadtjugendring Stade), Taha Yasin (Stadtschülerrat Stade) und Sebastian Gneuß (Stadtjugendring Stade) geben den Startschuss für den Stad-O-Mat

Achim Biesenbach, Lara Cader (beide Stadtjugendring Buxtehude) und Linus Köster (Projekt- Programmierer) geben den Startschuss für den Buxt-O-Mat

Die Stadtjugendringe Stade und Buxtehude haben eine Entscheidungshilfe für die Wähler*innen der Kommunalwahl am 12. September 2021 entwickelt.


Angelehnt an den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gibt es ab dem 1. Juli 2021 den Stad-O-Mat und den Buxt-O- Mat. Die Themen wurden von Jugendlichen gesetzt. Durch Kooperation mit den weiterführenden Schulen in den Städten viele Schüler*innen beteiligt und nach ihren Forderungen gefragt.

Mit den Wahlhilfetools können Bürger*innen vor der Wahl online jeweils 33 Thesen zu Themen wie Mobilität, Infrastruktur, Nachhaltigkeit und Digitalisierung durchspielen. Anschließend erhält man eine Übereinstimmung und kann die Positionen der Parteien vergleichen. Alle Parteien aus dem Stader und Buxtehuder Rat haben sich an dem Projekt beteiligt und ihre Positionen zu den Thesen eingereicht. Das Tool gibt keine Wahlempfehlungen, sondern ist ein politisches Informationsangebot über die Parteien und ihre Positionen. Vor allem für Erstwähler*innen kann dies eine gute Unterstützung sein.

Durch die Sammlung von Fragen wollen die Jugendringe auf Themen der jungen Menschen aufmerksam machen. „Wir wollen die Themen junger Menschen bei der Kommunalwahl in die Diskussion bringen“, fasst Tim Wilhelmi, der Vorsitzende des Stadtjugendring Stade, seine Motivation zusammen. „Gerade in Corona-Zeiten soll diese digitale Wahlhilfe wichtige Impulse setzen. Junge Menschen sollen befähigt werden, sich über politische Fragen ein Bild zu machen und sich zu beteiligen.“ Für dieses Projekt haben die beiden Jugendringe eng kooperiert.

Das gemeinsame Redaktionsteam bestand aus Vertretern der Jugendringe und jungen Stadern und Bxutehudern. Sie haben die 961 Einsendungen der Schüler*innen gesichtet und zu Thesen zusammengefasst. Die Thesen haben nicht den Anspruch, eine repräsentative Meinung der Jugend darzustellen. Stattdessen sind sie Forderungen von einzelnen Jugendlichen und geben ihre Meinungsvielfalt wieder.

Das Projekt wird gefördert durch das Förderprogramm des Landes Niedersachen „4Generation“.

Hintergrund

Die Stadtjugendringe Stade und Buxtehude sind als Dachverband der Jugendverbände, -vereine und - initiativen in den Städte tätig. Sie fördern die Jugendarbeit und vertreten die Interessen der Vereine und Jugendgruppen. Dies geschieht durch Vernetzung und Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie eigene Angebote und Projekte.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!