Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
23.September.2022 │ Landesjugendring Niedersachsen e.V.

Stellenausschreibung für das Projekt neXTkultur

Der Landesjugendring Niedersachsen e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung für das Projekt


„neXTkultur – Migration • Partizipation • Integration • Kooperation“

im Umfang von zunächst 20 Wochenstunden.

„neXTkultur – Migration • Partizipation • Integration • Kooperation” hat zum Ziel 

  • die Partizipation von Migrant*innenjugendselbstorganisationen (MJSOen), Vereine junger Menschen mit Migrationshintergrund (VJM) und postmigrantischer Organisationen in den Strukturen der Jugendarbeit in Niedersachsen zu fördern.
  • Migrant*innenjugendselbstorganisationen (MJSOen), Vereine junger Menschen mit Migrationshintergrund (VJM) und postmigrantische Organisationen beim Aufbau eigener verbandlicher Strukturen und Angebote zu begleiten.
  • die Kultursensibilität von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit zu verbessern.
  • die interkulturelle Öffnung der Jugendarbeit zu fördern und Gruppen/Organisationen bei der Anbahnung von Kooperationen und bei der Zusammenarbeit zu beraten.

neXTkultur“ ist Bestandteil des Förderprogramms 4Generation. Das Programm „4Generation“ ist ein Förderprogramm für Jugendverbände, Jugendringe und Jugendinitiativen in Niedersachsen. Im Rahmen des Förderprogramms werden Projekte der Jugendarbeit gefördert sowie Qualifizierungs- und Vernetzungsmodule für ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende der Jugendarbeit angeboten. Das Förderprogramm hat die Schwerpunkte Beteiligung, Vielfalt sowie Engagement & Experimentelles, in denen neue Formen und Methoden der Jugendarbeit in den geförderten Projekten entwickelt und erprobt werden.

Deine Aufgaben:

  • Verantwortliche Leitung des Projekts
  • Kontaktpflege und -intensivierung zu den projektrelevanten Gruppen
  • Konzeptionelle, inhaltliche und organisatorische Begleitung, Kooperation und Beratung der Projektpartner*innen und der zuständigen Gremien sowie deren fachliche Vor- und Nachbereitung
  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Veranstaltungen und Programmelementen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Projekts
  • Erstellung von Arbeits- und Informationsmaterialien
  • Beobachtung, Analyse, Bewertung und Nachbetrachtung der Entwicklungen des Projekts
  • Erstellung der Gesamt-Dokumentation und des Gesamt-Verwendungsnachweises

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium in einer einschlägigen Fachrichtung bevorzugt in der Sozialen Arbeit mit Schwerpunkt im Bereich der interkulturellen Arbeit/Kommunikation
  • Gute Kenntnis im Bereich der kommunalen Jugendarbeit und Bereitschaft, sich in die landesweiten Strukturen einzuarbeiten
  • Idealerweise Erfahrung innerhalb eines Jugendverbands oder mit Jugendverbänden
  • Interkulturelle Kompetenz sowie möglichst Erfahrung in der Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen
  • Organisatorische, konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
  • Erfahrungen im Projektmanagement und im administrativen Bereich
  • Fundierte digitale und Social Media-Kenntnisse
  • Mobilität und Flexibilität (insbesondere Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen)

Wir bieten:

  • Eine befristete Stelle bis zum 31.12.2025 (Ende der Projektlaufzeit)
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Gelegenheit zum Erwerb breiter Kompetenzen in Jugendarbeit und Jugendpolitik
  • Bezahlung in Anlehnung an TV-L mit einer betrieblichen Altersvorsorge

Momentan ist eine weitere Referentin im Projekt angestellt, die zurzeit krankheitsbedingt ausfällt. Je nach personeller Entwicklung kann, wenn von der/dem Arbeitnehmer*in möglich und gewünscht, die Arbeitszeit bis zu einer Wochenstundenzahl von 39,8 Wochenstunden (Vollzeit) erhöht werden.

Wir arbeiten gerne in einem vielfältigen Team und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeden Geschlechts, jeder sexuellen Orientierung, mit (familiärer) Migrationsgeschichte und von People of Color. Leider ist unsere Geschäftsstelle nicht barrierefrei, im Zweifelsfall bitten wir um Rückfrage.

Bewerbung

Deine Bewerbung richtest du bitte bis zum 23.10.2022 – ausschließlich als PDF (in einer Datei) per E-Mail an bewerbung{auf}ljr{punkt}de – an die Geschäftsstelle des Landesjugendring Niedersachsen e.V.

Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 1.11.2022 in Hannover statt. Rückfragen zu der ausgeschriebenen Stelle richtest du bitte per E-Mail an Märthe Stamer (stamer{auf}ljr{punkt}de / 0511 5194510).

Die Stellenausschreibung als PDF findest du hier.

Hinweis zum Datenschutz: Wir sind uns bewusst, dass Bewerbungen sensible personenbezogene Daten enthalten. Wir bitten Sie daher, Bewerbungen nicht an unsere allgemeine Post- oder E-Mail-Anschrift zu senden, sondern an unsere speziell für Bewerbungen eingerichtete E-Mail-Adresse. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend gespeichert und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggfs. eines Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!