Magazin

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung?

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Ausbildung? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Auf neXTtools.de findest du in vier verschiedenen Kategorien Methoden, Spiele und Ideen für die Jugendarbeit:spielen, qualifizieren, machen und weltverbessern!

Du suchst Methoden und Anleitungen für die Gestaltung einer Fortbildung, Seminar oder Ausbildung? Dann schau auf neXTtools.de

Kalender

M D M D F S S
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
07.November.2022 │ Hessischer Jugendring

HJR sucht Referent_in für das Projekt „Netzwerk für Demokratie und Courage“

Das „Netzwerk für Demokratie und Courage“ (NDC) ist ein landesweites Projekt der Demokratiebildung, das Projekttage und Workshops für Jugendliche an Schulen und in Einrichtungen der Jugendarbeit durchführt. Das NDC Hessen arbeitet im Verbund mit weiteren Landesnetzstellen in anderen Bundesländern und der Bundesgeschäftsstelle des NDC.


Beim Hessischen Jugendring e. V. – Arbeitsgemeinschaft hessischer Jugendverbände – mit Sitz in Wiesbaden, ist zum 1. Januar 2023 die Stelle

eines_einer Referent_in für das Projekt „Netzwerk für Demokratie und Courage“

zu besetzen. Der Stellenumfang beträgt 30 Stunden pro Woche. Die Stelle ist zunächst befristet für die Projektlaufzeit von zwei Jahren.

Ihre Aufgaben sind:

  • Koordination der landesweiten Bildungsangebote des NDC Hessen in Form von Projekttagen und Workshops an Schulen und in Einrichtungen der Jugendarbeit inkl. organisatorischer, konzeptioneller und vertraglicher Absprachen
  • Koordination, Qualifikation und Betreuung von ca. 60 Teamenden
  • Ausbau des Themenschwerpunkts Antisemitismus im NDC Hessen
  • Weiterentwicklung der Website www.antisemitismus.wtf
  • Strategische Weiterentwicklung und Qualitätssicherung im Rahmen bundesweiter Standards
  • Teilnahme an Netzwerktreffen im Bereich Rechtsextremismus und Antisemitismus auf regionaler und landesweiter Ebene
  • Zusammenarbeit mit dem NDC in anderen Bundesländern und auf Bundesebene
  • Organisation von Weiterbildungsangeboten für Lehrkräfte und andere Multiplikator_innen
  • Erstellung von Arbeitsmaterialien und jugendgerechten Informationsmaterialien
  • Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt

Das bringen Sie mit:

  • einen Studienabschluss in Pädagogik oder einer Sozialwissenschaft
  • fundierte Erfahrungen und Kenntnisse zum NDC oder ähnlich arbeitenden Projekten
  • Erfahrungen im Ehrenamt und in der Bildungsarbeit
  • fundierte Kenntnisse in den Themen Antisemitismus, Rechtsextremismus und demokratiefeindliche Einstellungen
  • organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte Sozialkompetenz
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • die Bereitschaft, im Landesjugendring und dem NDC engagiert mitzuarbeiten
  • Mobilität und Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten

Wir bieten:

  • Gestaltung und Ausbau eines Projektes mit dem Themenschwerpunkt Antisemitismus
  • 30 Stunden Stellenumfang; Bezahlung nach TV-L (E12); zunächst befristet bis 31.12.2024
  • Zusammenarbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten; gute technische Ausstattung.

Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind ausschließlich per Mail (als PDF, max. 5 MB) bis zum 4. Dezember 2022 zu richten an: Reiner Jäkel (Geschäftsführer) bewerbung{auf}hessischer-jugendring{punkt}de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19. und 20. Dezember 2022 statt.

Hinweis: Der Hessische Jugendring fördert aktiv die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Des Weiteren möchte der Hessische Jugendring Interessent_innen mit Migrationshintergrund besonders zur Bewerbung ermutigen. Der Hessische Jugendring sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!