Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst ein passendes Angebot? Du willst deine Juleica verlängern? Dann finde was auf juleica-ausbildung.de

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Angebot? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Du möchtest deine JULEICA verwalten oder eine Jugendleiter*innencard beantragen? Hier geht's zu juleica-antrag.de

Du möchtest deine JULEICA verwalten oder eine Jugendleiter*innencard beantragen? Hier geht's zu juleica-antrag.de

Kalender

M D M D F S S
26
27
28
29
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
12.September.2023 │ Fridays for Future

Globaler Klimastreik am 15.09.2023 – Demo auch in Hannover

Fridays for Future wird am 15. September 2023 erneut weltweit auf die Straße gehen. In den letzten Monaten standen vor allem Proteste gegen die Verzögerung des Kohleausstiegs in den neuen Bundesländern sowie Proteste gegen geplante LNG Terminals im Fokus der Bewegung. Im September demonstrieren die Aktivist*innen gegen das weltweite Greenwashing fossiler Unternehmen sowie neue Investitionen und Projekte, die die Klimakrise befeuern.


Ob in Frankreich, Italien oder Myanmar: Weltweit erleben Menschen, wie unsere Lebensgrundlagen zerstört werden – die Klimakrise ist real. Doch anstatt die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, gehen Politik und Wirtschaft in den Verdrängungsmodus und betreiben skrupelloses Greenwashing. Grüne Märchen und Klimareden anstatt echter Emissionsminderungen sind die beliebten Methoden. Ganz vorne mit dabei ist der selbsternannte Klimakanzler Olaf Scholz. Vor dem G7 Gipfel startet er derzeit eine Lobby-Initiative für neue klimaschädliche Investitionen und wirbt für mehr fossiles Gas. Gleichzeitig stellt er sich hin und rühmt sich für das Vorreiterland Deutschland bei Erneuerbaren Energien. Es muss Schluss sein damit, grün zu sprechen und fossil zu handeln!", sagt Darya Sotoodeh von Fridays for Future.

Die Klimabewegung fordert in Deutschland in erster Linie einen beschleunigten Ausbau Erneuerbarer Energien sowie eine Mobilitätswende hin zu emissionsarmen Verkehrsmittel, die für alle Menschen zugänglich sind. Zuletzt waren die Aktivist*innen auch bei Hauptversammlungen von Konzernen wie RWE, VW oder der Deutschen Bank, um ein Ende fossiler Projekte und einen 1,5-konforme Umgestaltung der Unternehmensstrategien zu fordern.

In Hannover liegt ein Hauptaugenmerk auf der Mobilitätswende. Um 12:30 Uhr wird der Protest am Opernplatz starten, von wo aus die Demonstrant*innen ihre Forderung für neue, umweltfreundliche Verkehrskonzepte und verstärkte Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr deutlich machen werden. Lokale Projekte wie der Ausbau des Südschnellwegs in Hannover zeigen, dass trotz der Dringlichkeit viele Verantwortungsträger*innen den Wandel in Richtung einer sozialen und ökologischen Verkehrswende blockieren.

Musikalisch wird der Protest in Hannover von @dota_kehr und @meandmsjacobs begleitet. Zudem wird es spannende Redebeiträge von Aktivist*innen und Organisationen geben, darunter @wirfahrenzusammen, @leinemaschbleibt und weiteren.

Die Bewegung ruft alle Menschen dazu auf, sich den Protesten an diesem Tag anzuschließen und ein deutliches Zeichen für eine bessere und gerechtere Klimapolitik zu setzen.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!