Magazin

Tag-Cloud

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst ein passendes Angebot? Du willst deine Juleica verlängern? Dann finde was auf juleica-ausbildung.de

Du willst an einer Juleica-Ausbildung teilnehmen und suchst eine passende Angebot? Dann schau auf juleica-ausbildung.de

Du möchtest deine JULEICA verwalten oder eine Jugendleiter*innencard beantragen? Hier geht's zu juleica-antrag.de

Du möchtest deine JULEICA verwalten oder eine Jugendleiter*innencard beantragen? Hier geht's zu juleica-antrag.de

Kalender

M D M D F S S
26
27
28
29
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Neuer GMK-Bundesvorstand gewählt

Quelle @www.gmk-net.de

Foto (v.l.n.r.): Prof. Dr. Eik-Henning Tappe, Rüdiger Fries, Nadine Berlenbach, Kristina Richter, Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke, Markus Gerstmann. Quelle @www.gmk-net.de

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) hat auf ihrer Mitgliederversammlung in Bielefeld einen neuen GMK-Bundesvorstand gewählt.


  • Rüdiger Fries (Referent für politische Medienbildung und Digitalisierung, Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes, Saarbrücken) und Prof. Dr. phil. Eik-Henning Tappe (Professor für Digitalisierung und Medienpädagogik in der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster) sind in Doppelspitze als neue GMK-Vorsitzende gewählt worden.

Wir stehen vor globalen Herausforderungen wie politischen Spannungen, der Klimakrise und Formen von Desinformation, die eng mit Prozessen der Digitalisierung verwobenen sind, sowie der zunehmenden Verwendungen von KI-Systemen. Unsere Arbeit in der Medienpädagogik, die auch zum kritischen Denken befähigen, zur Kritik und Urteilsfähigkeit beitragen und Teilhabe ermöglichen soll, wird umso wichtiger. Vor diesem Hintergrund sind wir entschlossen, die Sichtbarkeit und den Einfluss der GMK in gesellschaftlichen und politischen Gremien zu erhöhen und uns für eine inklusive, diverse sowie kritische Medienpädagogik einzusetzen und für eine ökologische und sozial gerechte Gesellschaft. Dafür wollen wir die Arbeit der Fach- und Landesgruppen stärken, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis fördern und neue Wege in der politischen Medienbildung erkunden. Gemeinsam wollen wir die GMK als einen proaktiven, einflussreichen Verein gestalten, der sich den aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Herausforderungen stellt“, so die beiden Vorsitzenden Rüdiger Fries und Prof. Dr. Eik-Henning Tappe.

Wieder in den GMK-Vorstand gewählt wurde:

  • Nadine Berlenbach (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Medienbildung / MakerPort Stralsund) 

Neu in den GMK-Vorstand gewählt wurden:

  • Markus Gerstmann (Medienpädagoge beim ServiceBureau Jugendinformation, Bremen)
  • Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke (Leiterin der Forschungsstelle Jugend-Medien-Bildung im Institut für Diversitätsstudien an der TU Dortmund)
  • Kristina Richter (Medienpädagogin und kommissarische Geschäftsführerin im Medienkulturzentrum Dresden)

Hintergrund

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) wurde 1984 als bundesweiter Zusammenschluss von Fachleuten aus den Bereichen Bildung, Kultur und Medien gegründet. Als gemeinnütziger Verein und größter medienpädagogischer Dach- und Fachverband für Institutionen und Einzelpersonen im deutschsprachigen Raum ist die GMK Plattform für Diskussionen, Kooperationen und neue Initiativen. Sie setzt sich für die Förderung von Medienpädagogik und Medienkompetenz ein, bringt medienpädagogisch Interessierte und Engagierte aus Wissenschaft und Praxis zusammen und sorgt für Information, Austausch und Transfer.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!